Neues Syrienbuch ein großer Erfolg!

Das neue Syrienbuch verspricht ein großer Erfolg zu werden. Bereits die ersten Reaktionen waren recht positiv, wenngleich es nicht zu erwarten war, dass sämtliche der 14 Einzelbeiträge auf ungeteilte Zustimmung des Publikums stoßen werden. Dazu ist die Situation in Syrien leider bereits viel zu polarisiert und viel zu viel ist in den letzten Jahr einfach geschehen. Die Intention der beiden Herausgeber bestand aber ohnedies nicht darin, ein propagandistische Schrift für eine der Bürgerkriegsparteien zu publizieren sondern wichtige Aspekte zu analysieren, die zu einem bessern Verständnis der aktuellen Ereignisse beitragen. Obwohl die Medien ständig über Syrien berichten, tragen die meisten dieser Berichte kaum zum Verständnis über die Situation in Syrien bei. Diese Lücke zumindest teilweise zu füllen, ist der Anspruch des von Tyma Kraitt und Fritz Edlinger herausgebrachten Buches.